HERMES SAC BOLIDE SHARK 45 TOGO BLEU NUIT

01.12.2016 · Dirk Ninnemann
HERMES SAC BOLIDE SHARK 45 TOGO BLEU NUIT

HERMES SAC BOLIDE SHARK 45 TOGO BLEU NUIT

Diese sehr seltene HERMES SAC BOLIDE SHARK 45 TOGO BLEU NUIT ist die derzeit einzig verfügbare Bolide Shark innerhalb Europas und sofort verfügbar ohne WartelisteHERMES SAC BOLIDE SHARK 45 TOGO BLEU NUIT

Beschreibung

Hersteller: Hermès Paris

Taschenart: Bolide Shark

Größe: 45

Farbe: Bleu Nuit

Lederart: Togo Leder

HERMES SAC BOLIDE SHARK 45 TOGO BLEU NUIT

Zubehör (im Lieferumfang enthalten)

  • Staubbeutel
  • Original Hermès Kartonage
  • Original Hermès Rechnung

HERMES SAC BOLIDE SHARK 45 TOGO BLEU NUIT

Artikelzustand:

Neu und ungetragen

HERMES SAC BOLIDE SHARK 45 TOGO BLEU NUIT

Echtheitsgarantie:

Wir geben auf alle Hermès Bags eine rechtsgültige Echtheitsgarantie.

HERMES SAC BOLIDE SHARK 45 TOGO BLEU NUIT

Preis:

Preis und Verfügbarkeit auf Nachfrage 

HERMES SAC BOLIDE SHARK 45 TOGO BLEU NUIT

Wissenswertes über Hermès

Hermès [ɛʀˈmɛs] bzw. die Hermès International SCA ist ein französisches Familienunternehmen mit Firmensitz in Paris, das seine Ursprünge im Sattlerwesen und in der gehobenen Lederverarbeitung hat. Das heutzutage vorwiegend aus Luxus-Modeartikeln bestehende Sortiment, das über ein internationales Netzwerk von Hermès-Boutiquen weltweit angeboten wird, umfasst 14 verschiedene Produktbereiche: Lederwaren, Seiden- und Kaschmir-Schals, Krawatten, Damen und Herren Prêt-à-porter, Parfum, Uhren, Schuhe, Handschuhe, Schreibwaren, Emaille, Schmuck, Porzellan, Inneneinrichtung.

HERMES SAC BOLIDE SHARK 45 TOGO BLEU NUIT

Hermès wurde 1837 von Thierry Hermès (* 1801 in Krefeld; † 1878 in Neuilly) in Paris gegründet und befindet sich seither in Familienbesitz. Thierry Hermès, dessen hugenottische Vorfahren nach Deutschland ausgewandert waren, absolvierte in seinem Geburtsort Krefeld eine Sattlerlehre.[2] Von 1794 bis 1814 war Krefeld allerdings wie das gesamte linksrheinische Gebiet von Frankreich annektiertes Territorium. Durch die Heirat mit der Französin Christine Pierrart zog Hermès 1828 nach Pont-Audemer, nordwestlich von Paris, wo er seinen Beruf als Sattler ausübte. 1837 eröffnete er in Paris sein erstes Geschäft nahe der Madeleine, wo er ein günstiges Ladenlokal in bester Lage mieten konnte. Es handelte sich um einen Betrieb, der hochwertiges Pferde-Geschirr und Zaumzeug sowie ab 1867 Sättel für Pferde herstellte, die heute noch immer verkauft werden. In diesem Jahr (1867) bekam Hermès auch die erste Medaille bei der Pariser Weltausstellung.[3] Da die Menschen zu dieser Zeit Pferdekutschen benutzten, war es in der wohlhabenden Schicht keine Seltenheit mehrere, unterschiedliche Kutschen zu besitzen. Für diese Klientel bot das Haus Hermès hochwertige Ausrüstung wie Sättel und Pferdegeschirr sowie Zubehör im gehobenen Preissegment an. Quelle Wiki

Angebot teilen:
So erreichen Sie uns:
Telefonische Erreichbarkeit: Mo. - Fr.: 09:00 – 12:00 Uhr
* Pflichtfelder

Ihre Anfrage konnte nicht verschickt werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir werden uns bald bei Ihnen melden.